Artikel mit ‘Heimat’ getagged

Gelungener Webmontag in Dortmund

Dienstag, 04. November 2008

Der erste Webmontag in Dortmund fand im sehr ansprechenden Konferenzraum der itemis AG direkt an de B1 statt. Von Beginn an herrschte eine angenehme und herzliche Atmosphäre unter den 14 Teilnehmern. Die leckere Suppe trug auch dazu bei. Um 20:00 Uhr starteten die 4 Kurz-Präsentationen.

Nicolai Schwarz hielt einen Vortrag mit dem Titel „Herzlich Willkommen“, sprach die automatische E-Mail. Bei dem interessanten Thema ging es um die automatisch verschickten Emails nach einer Registrierung bzw. Abmeldung. Anhand von Beispielen bekam man schnell einen Eindruck davon, wie unterschiedlich (gut) die jeweiligen Portale und Dienste die Emailbenachrichtigungen umsetzten.

Katrin Scheib ist Chefin vom Dienst von „Der Westen“. Sie berichtete über die Erfahrungen ihrer Redaktion mit Twitter.

Sebastian Deutsch von 9elements aus Bochum sprach über den Ruhrstream. Hier twittert man auf einem Portal, welches gänzlich mit serverseitigem Javascript verwirklicht wurde.

Den Abschluss machte Arne Schulenberg mit einem Bericht über seinen Online-Comic Union der Helden, der mittlerweile beachtliche 4000 Leser hat.

Es folgten noch 2 sehr unterhaltsame Stunden und als man gemeinsam gegen 23:00 Uhr den Raum verließ, war klar, dass es allen Spaß gemacht hat und man recht bald eine Wiederholung anstrebt. Es gab auch schon die ersten Ideen für einen zweiten Webmontag Ruhr 😉

Tags:,
Veröffentlicht in Allgemein | Keine Kommentare »

Ein Jammer für Bochum

Montag, 27. Oktober 2008

Die Kortumstrasse Baumlos

Kürzlich im Skype-Chat:

F. P.
11:10 ohje
11:10 die baeume waren optisch das geilste ueberhaupt am 3eck
11:10 leute, die sowas entscheiden, sollten gehaengt werden. am letzten baum.

Dem ist an sich nix hinzuzufügen.

Tags:
Veröffentlicht in Allgemein | 1 Kommentar »

Die Bochumer Polizei kündigt an

Mittwoch, 22. Oktober 2008

die Rechten in Bochum

Am 24. und 25. Oktober wird hier in Bochum eine angemeldete Demonstration der NPD stattfinden. Selbstverständlich wird es zu diesem Anlass auch zahlreiche Gegenaktionen geben und selbstverständlich werden sich die Ordnungshüter auch wieder um das Grundrecht der Versammlungs- und Meinungsfreiheit verdient machen. Zudem müssen die Unbeteiligten beschützt werden und damit meint die Bochumer Polizei leider nicht den Schutz vor faschistischer Propaganda und offenem Aufruf zu Fremdenhass.

Neu ist für mich die Ankündigung der polizeilichen Maßnahmen per Postwurfsendung. Dank der Vernichtung von Baumbestand in der Kortumstraße war das auch die einzige Post, die uns heute erreicht hat. Es wird von Sperr- und Kontrollstellen sowie von der Einrichtung von Parkverboten geschrieben. Das alles beginnt natürlich schon am Freitag und die Polizei empfiehlt die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Fein. Da muss ich mich also darum bemühen meine Arbeitsstelle zu erreichen, weil ein paar Rechtsradikale dem deutschen Volke ihre Meinung demonstrieren werden.

Ich bin nur froh, dass ich nicht so einen Mist genehmigen muss, weil der Politik bislang das Rückgrat fehlte, ein lange fälliges Verbot auszusprechen.

Wer mag: Hier die polizeiliche Ankündigung als PDF.

Tags:,
Veröffentlicht in Allgemein | Keine Kommentare »